Logo Social Bookmark Facebook Logo Social Bookmark Twitter Logo Social Bookmark Xing Logo RSS
19.01.2011

FTAPI setzt Maßstab beim Datentransfer

Die FTAPI Software UG hat eine Übertragungs- und Speichertechnologie für Unternehmen entwickelt, mit der sich moderne und innovative Datentransferlösungen einfach und sicher realisieren lassen.

ftapi Das FTAPI Team bei der Prämierungsfeier des Münchner Businessplanwettbewerbs.

Die FTAPI Software UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in München ist Spezialist für die digitale Distribution und Speicherung von Daten. Das im November 2010 gegründete Unternehmen entwickelt und vertreibt Softwaresysteme für die professionelle, geschäftliche Datenübertragung. Zudem bietet FTAPI Dienstleistungen für Integration, Betrieb und Bereitstellung dieser Software an.

Offenes System für die sichere und vollautomatische Zustellung von Geschäftsdaten

Das Team mit mehrjähriger Projekt- und Vertriebserfahrung im IT-Business-Umfeld hat sich zum Ziel gesetzt, einen neuen Datentransfer-Standard zu etablieren. Unternehmen wird mit FTAPI ein einfaches Instrument an die Hand gegeben um steigenden Anforderungen bei der täglichen Korrespondenz sowie gesetzlichen Vorgaben zu begegnen. Die File Transfer Application Platform for Integration (FTAPI) ist ein offenes System für die sichere, garantierte und vollautomatisierte Verteilung und Zustellung von Daten im geschäftlichen Betrieb.

Basis: Technologie der segementierten Datenübertragung

FTAPI steht für maximale Informationssicherheit, einfachste Bedienung und hohe Flexibilität. Das Produktportfolio basiert auf der eigens entwickelten Technologie der segmentierten Datenübertragung. Diese ermöglicht eine echte End-to-End Verschlüsselung aller Übertragungen, wodurch selbst riesige Dateien (bis hin zu mehreren Terabytes) als digitales Einschreiben versendet werden können. Sämtliche Transaktionen können jederzeit pausiert und wieder fortgesetzt werden und sind für die Beteiligten lückenlos nachvollziehbar.

Die Entwicklung der FTAPI-Technologie wurde von Nov. 09 bis Okt. 10 von der Europäischen Union und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Rahmen des EXIST-Förderprogramms unterstützt.

www.ftapi.com

Drucken