Logo Social Bookmark Facebook Logo Social Bookmark Twitter Logo Social Bookmark Xing Logo RSS
02.03.2012

Aktuelle Automotive-Safety-Projekte des Clusters

Forschungs- und Entwicklungsprojekte


In der Arbeitsgruppe "Automotive Safety" laufen oder liefen folgende F & E-Projekte:

• AMALTHEA - „Model Based Open Source Development Environment for Automotive Multi-Core Systems“
Dieses europaweite Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der Entwicklung einer Open Source Plattform für eine durchgängige Entwicklungswerkzeugkette, die graphische Editoren, Programmierunterstützung, Simulationswerkzeuge und Konfigurationsmöglichkeiten umfasst.
Weitere Informationen

• Dynas³ - "Dynamische SW-Architekturen in Steuergeräten in Fahrzeug-Systemen unter Berücksichtigung von Anforderungen zur Funktionalen Sicherheit"
Dieses Forschungsvorhaben will einen Beitrag leisten, die Software-Architektur in Automotive Embedded Systems hinsichtlich Performance, Sicherheit (Safety) und Verfügbarkeit optimal zu entwickeln: Design, Implementierung und Entwicklungsmethodiken stehen im Fokus dieses Forschungsvorhabens.
Weitere Informationen

• S³Core - Entwicklung von Scheduling Verfahren und Kommunikationsmechanismen für Sicherheitskritische Multicore Echtzeit-Systeme, sowie Verfahren zur Analyse und Bewertung deren Echtzeitanforderungen
Dieses Forschungsprojekt beschäftigt sich mit Mechanismen zur Verteilung der Software auf den Kernen von Multicore Prozessoren (dem sog. Scheduling), sowie Verfahren zur Analyse und Bewertung hinsichtlich Echtzeiteigenschaften und der Dependability (Safety, Reliability, Availability, Maintainability) dieser Systeme.
Weitere Informationen

• S³EMO - Safety of System and Software in E-Mobility
Mit der Entwicklung und der Einführung von elektrischen Antrieben in der Automobiltechnik sind insbesondere auf dem Gebiet der Produktsicherheit neue Herausforderungen zu bewältigen. Das Forschungsprojekt zielt unter anderem auf die intensive Erforschung innovativer eingebetteter Systeme, und zwar speziell auf die Fahrzeugbussysteme in zukünftigen elektrisch betriebenen Fahrzeugen.
Weitere Informationen

• S³GM - Secure Smart Grid Meter Systems
Ziel des Projektes ist die Gewährleistung der Sicherheitsmerkmale des künftigen, intelligenten Stromnetzes. Auf Basis eines konsolidierten Netzwerkkonzeptes wird eine Sicherheitsarchitektur entwickelt. Als erstes Ergebnis soll ein Prototyp eines
sicheren Smart Meters konstruiert werden.
Weitere Informationen

• VitaS³ - Virtuelle und Automatisierte Integration von Softwarefunktionen in verteilten eingebetteten Automobil-Systemen unter Berücksichtigung der Anforderungen an die funktionale Sicherheit
Das Forschungsvorhaben VitaS³ will einen Beitrag im Feld der Software-Integration von Funktionen in Automotive Embedded Systems leisten. Die Virtuelle Integration stellt dabei die Vorwegnahme von Integrationsaktivitäten auf die linke Seite, also die Entwicklungsseite, des V-Modells dar.
Weitere Informationen

Weitere Projekte


• "SafeConnect": International Technologiepartnerschaft im Bereich "embedded systems"

Die Initiative "Innovation Express" fördert das internationale Projekt "SafeConnect" - eine Technologiepartnerschaft im Bereich "embedded systems". Beteiligt sind Cluster aus Dänemark, Polen und Belgien sowie das Bayerische IT-Sicherheitscluster. Ziel ist es, den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen den Cluster zu fördern und gemeinsame, clusterübergreifende Entwicklungen anzustoßen.

Unternehmen und Institutionen, die Interesse an diesem "embedded systems"-Projekt haben oder Kontakt zu einem der beteiligten Cluster aufnehmen möchten, wenden sich bitte an herbert.vogler@it-speicher.de.

Info-Flyer SafeConnect

Kontakt:

Bayerisches IT-Sicherheitscluster
Dr. Herbert Vogler
Projektleiter "Automotive Safety"
Bruderwöhrdstr. 15 b
93055 Regensburg
Tel.: 0941/604889-10
Fax: 0941/604889-11
E-Mail: herbert.vogler@it-speicher.de


Drucken