Newsletter 1. April 2016
 
 
Liebe Leser,
 

mit unserem heutigen Newsletter möchten wir Sie wieder über Neuigkeiten aus unserem Cluster und seinen Netzwerken informieren und Sie auf anstehende Termine aufmerksam machen. So bietet der Bayerische IT-Sicherheitscluster e. V. im Mai und Juni in Augsburg weitere Schulungstermine für die Weiterbildung zum Informationssicherheitsbeauftragten an. Dieser Zertifikatslehrgang zeichnet sich unter anderem durch seinen hohen Praxisbezug aus. Sichern Sie sich daher bereits jetzt Ihren Platz und melden Sie sich an. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite

 

Wir freuen uns außerdem, dass kürzlich die erste deutsche Kommune mit dem ISIS12-Zertifikat ausgezeichnet wurde. Auch hierzu finden Sie weitere Informationen in unserem heutigen Newsletter. 

 

 

Sandra Wiesbeck
Clustermanagerin 

 
 
 
 
 
 

Erste Kommune erhält ISIS12-Zertifikat

Auf der CeBIT in Hannover erhielt die Stadtverwaltung Dingolfing als erste deutsche Kommune das ISIS12-Zertifikat. Staatssekretär Albert Füracker überreichte die Auszeichnung. Lesen Sie mehr.

 
 
 
 
 
 
 

Willkommen im Cluster: atarax GmbH & Co. KG 

Das Consultingunternehmen aus Herzogenaurach ist neues Mitglied im Bayerischen IT-Sicherheitscluster e. V. In einem Interview stellt sich das Unternehmen näher vor. Lesen Sie mehr

 

 

 
 
 
 

Cluster-weiterbildung: ZIM-Fördermittel 

Informieren Sie sich über das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) und die angebotenen Förderprogramme für kleine und mittlere Unternehmen. Infos und Anmeldung

 
 
 
 
 

Roadshow BIG DATA SECURITY

Die Veranstaltungsreihe gibt einen Überblick über die aktuellen Security Strategien und Neuheiten der führenden Hersteller. Weitere Infos und Anmeldung

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Termine

 
 

 

 
 
 
 
Bayerischer IT-Sicherheitscluster e.V.
Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg

Telefon: +49.(0)941.604889-33
Fax: +49.(0)941.604889-35
info@it-sec-cluster.de
Impressum
Folgen Sie uns

   


 
 
Möchten Sie diesen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten, können Sie sich hier abmelden.
 
 
Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, finden Sie hier die Onlineversion.