Bayerischer IT-Sicherheitscluster e.V.

Im Bayerischen IT-Sicherheitscluster e.V. arbeiten Unternehmen der IT-Wirtschaft, Unternehmen, die IT-Sicherheitstechnologien nutzen, Hochschulen, weitere Forschungs- und Weiterbildungseinrichtungen sowie Juristen an gemeinsamen Zielen. Schwerpunktthemen im Bereich der IT-Sicherheit sind dabei IT-Security und Functional Safety.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wettbewerbsfähigkeit und die Marktchancen der Mitgliedsunternehmen zu erhöhen. Aus den Kompetenzen und Interessen der einzelnen Mitglieder sowie aus den jeweils im öffentlichen Fokus stehenden IT-Security-Themen entwickeln sich die Arbeitsfelder des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters.

Produkte & Dienstleistungen

Spezielle Lösungen für KMU wurden in den Netzwerken des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters entwickelt:

Arbeitskreise

Foren

Ziele

  • Bündelung der IT-Sicherheits-Kompetenz in Bayern.
  • Förderung der Erforschung, Entwicklung, Anwendung und Vermarktung von Produkten der IT-Security und Functional Safety.
  • Unterstützung im Bereich Aus- und Weiterbildung (u.a. Ausbildung zum Informationssicherheits-Beauftragten).
  • Initiierung und Begleitung von Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft im Bereich der IT-Sicherheit.
  • Unterstützung der Zusammenarbeit von Einrichtungen und Initiativen zur Förderung der IT-Sicherheit in Unternehmen.

Kooperationen

  • Initiierung und Leitung von Netzwerken, welche spezielle Lösungen für den Mittelstand und Organisationen entwickeln, z.B.  ISIS12, ISA+Informations-Sicherheits-Analyse
  • Initiierung von Arbeitsgruppen und Workshops.
  • Kooperationsworkshops, z.B. Vertriebskooperationen.
  • Plattform für Networking.
  • Kostenfreie oder vergünstigte Teilnahmemöglichkeit an Veranstaltungen und Weiterbildungen.
  •  Organisation von Gemeinschaftsständen auf Messen, z.B. it-sa

Umsetzung

Die Mitglieder arbeiten in den Netzwerken und Projektgruppen der einzelnen Arbeitsfelder gemeinsam an Produkten, Innovationen, Förderanträgen oder Marketingaktionen. Das Clustermanagement begleitet und unterstützt die thematische Arbeit und bietet allen Mitgliedern gezielte Kontaktvermittlung, die Präsentation ihrer Kompetenzen und umfangreiche Informationen.

Organisation und Management

Das 2006 gegründete Bayerische IT-Sicherheitscluster ist seit Juli 2013 als Verein organisiert. Der Vorstand besteht aus sechs Personen, die mit den Schlüsselaufgaben Clustermanagement, Mitgliederwerbung, Forschung und Weiterbildung sowie regionaler Repräsentation in den Großräumen München, Augsburg und Nürnberg betraut sind.

_________________________________________________________

Ansprechpartner


Sandra Wiesbeck

Vorstandsvorsitzende & Leiterin

Tel: 0941 - 604 889 18
sandra.wiesbeck@it-sec-cluster.de